close
Tel 052 620 11 11

Reiseblog

Willkommen auf unserem Reiseblog 2017.

erstellt: 19.08.2017

Rezension Velotour

Zu unserer gemeinsamen Reise (vom 3. Juli bis 12. August 2017) mit 31 Etappen gebe ich meine Eindrücke und Gedanken zum Besten. "Wir verbrachten eine tolle Zeit und konnten wieder mal abschalten" Warum das Baltikum und warum die Anreise über Finnland und den nordwestlichsten Teil Russlands? Uns... weiter
erstellt: 19.08.2017

Reisebericht Anfahrt

Unsere Anreise funktionierte auch mit schwerem Geschütz tiptop (Velo+30 kg Gepäck). Nach knapp/rund 14 Std. inkl. 3x Umsteigen hatten wir noch vor Mitternacht erfolgreich am Hafen eingecheckt. Unser gewähltes Transportmittel: Regionalbahn-Express-Diesel, Eurocity 8, Regionalbahn 2x. Ab... weiter
erstellt: 09.08.2017

Etappe21-30

Bären, Elche und Wölfe sind uns auch nach 2000 Kilometer keine begegnet, dafür sahen wir Seeadler, einmal stieg ein riesiger Greifvogel direkt vor uns auf. Auch Hasen, Füchse, Marder, Rehe, Schlangen und sogar ein Dachs kreuzten unseren Weg. Leider lagen auch zahlreiche Tiere tot am... weiter
erstellt: 29.07.2017

Etappe12-20

Das Reisen in Estland mit dem Fahrrad ist völlig entspannend, wenig Verkehr und ein grundsätzlich angepasster Fahrstil der Automobilisten lässt einem viel Raum auf der Strasse um den Gedanken nachzuhängen.. Tallinn, bis 1918 Reval genannt, ist mit ihrer schmucken Altstadt wirklich sehenswert... weiter
erstellt: 18.07.2017

Etappe7-11

Für die Velofahrt aus der Grossstadt hinaus bis zum Schloss Peterhof, auch russisches Versailles genannt, brauchten wir über zwei Stunden. Das mit der Schiffahrt auf der Newa hat nicht geklappt, die Mitarbeiter an der Anlegestelle wollten uns, mit unseren Ungetümen, nicht mit an Bord nehmen. Die... weiter
erstellt: 12.07.2017

Etappe4-6

Der Grenzübertritt mit Visum verlief problemlos, das Anstehen bei der Ausreise aus Finnland und die Einreise nach Russland dauerte etwa eine Stunde. Am Sonntag standen die meisten LKWs still und wir mussten den Platz auf der Haupstrasse Richtung Wyborg/Viborg/Viipuri fast nur mit den Autos... weiter
erstellt: 08.07.2017

Etappe2-3

Unsere Tour führt uns bei den nächsten Etappen über Loviisa (an der südöstlichen Küste liegt das einzige Kerkraftwerk Finnlands), Kotka (mit dem grössten Exporthafen Finnlands) bis nach Hamina mit fächerförmigen Strassennetz und einem achteckigen Platz, auf dem heute noch das Rathaus... weiter
erstellt: 06.07.2017

Etappe1

Nach unserer Ankunft am Vuosaari Hafen (Baujahr 2008) erkundeten wir noch am selben Tag mit unseren Velos ohne Gepäck das Zentrum von Helsinki (Markthalle, Dom und Steinkirche). Das erste Outdoor Abendessen (Ravioli mit Gorgonzolasauce) gelang schon recht gut. Wir waren müde und schliefen tief... weiter
erstellt: 03.07.2017

Anreise Bahn Fähre

Nach 12 Std. Bahnreise sind wir rund 30 Std. auf der Finnstar Fähre Richtung Helsinki unterwegs. Wir geniessen das reichhaltige Buffet, chillen bei viel Sonnenschein und schlafen bei stetiger Brise ganz alleine auf dem Oberdeck.. Cheers weiter
erstellt: 06.06.2017

Nordosteuropa

Nach meiner letzten längeren Velotour ans Nordkapp im Jahre 2014 mit Urs Waldispühl unternehme ich diesmal mit meiner Freundin Claudia eine Veloreise ins Baltikum, unsere Anreise erfolgt am Montag, 3. Juli 2017 um 10:16 Uhr. Durchquerung von Deutschland mit der Deutschen Bahn von SH via Basel,... weiter
erstellt: 05.06.2017

Testfahrt Teil 2

Foto: Abendstimmung in Unterwald, Bezirk Stein am Rhein Unsere Test Tour hat gut funktioniert..! Nach rund 50 Kilometer und knapp 500 Höhenmeter sind unsere Reiseräder BT Beyond 29" (Sram Apex 2x10) und Komet Rotor 26" (Rohloff 1x14) Einsatz bereit. Beim Velo von Claudia muss das hintere... weiter
erstellt: 03.06.2017

Testfahrt Teil 1

Exakt einen Monat vor unserem Radreise Abenteuer Nordosteuropa, am Samstag, den 3. Juni 2017, starteten wir um cirka 17 Uhr vollbepackt mit unseren Tourenvelos zu unserer Testfahrt nach Unterwald in den oberen Kantonsteil. Sinn und Zweck unserer Testfahrt war die Prüfung der Ausrüstung und der... weiter